Kurhaus Wieda – Unser Antrag

Das Kurhaus ist förderfähig. Das ist grundsätzlich eine gute Nachricht. Die Durchführung einer Förderung, wie bspw. das ZILE-Programm, ist aber immer an Bedingungen geknüpft. In diesem Fall müssen bestimmte Kriterien der Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Konkurrenzsituation eingehalten werden. Die Argumentation darüber muss in einem Konzept erfolgen.

Die Bewilligung einer Förderung ist aus unserer Sicht stark gefährdet.

- Die Nutzung in den vergangenen Jahren war eher gering, auch vor der Pandemie.

- Das Kurhaus hat in der Gemeinde als „Dorfgemeinschaftshaus“ oder Veranstaltungsort keine Alleinstellungsmerkmale. Eine Konkurrenz zu anderen Gebäuden besteht.

- Die Nutzung ist derzeit untersagt, da notwendige Sanierungen aufgrund der Haushaltslage nicht durchgeführt werden können.

Daher ist es nicht nur notwendig, sondern auch geboten, weitere Optionen für das Kurhaus zu prüfen. Die Verkaufsverhandlungen wieder aufzunehmen heißt nicht, dass das Gebäude zwingend verkauft wird. Auch hier müssen vielschichtige Gegebenheiten beachtet werden, wie zum Beispiel den Bereich der Feuerwehr.

Nur die Kombination von beiden Optionen schafft zurzeit den besten Überblick über das, was möglich ist. Somit minimieren wir das Risiko, dass am Ende keine der beiden erfolgt und der status quo bestehen bleibt.


Aus aktuellem Anlass noch ein paar Hinweise:

- Alle Personen der Gruppe CDU/SPD wurden vorab über den Antrag informiert.

- Wie aus dem Abstimmungsergebnis erkennbar, ist dieser Antrag kein Bruch der Gruppe.

Die Zusammenarbeit mit der CDU im Rat funktioniert.

(Text: Rosita Klenner)

    Teilen

    Kommentare